Sie sind hier: Angebote / Blutspende / Blutspenden beim DRK

Kontakt

DRK-Bereitschaft Barßel
Lange Straße 36
26676 Barßel

info(at)barssel.drk.de

Blutspende. Was ist das überhaupt?

Und was hat unsere Bereitschaft damit zu tun? Das wollen wir hier näherbringen.

In der gesamten Gemeinde betreut die Bereitschaft Barßel 6 Blutspenden. In Harkebrügge im Schützenheim und in der Marienschule Barßel. Durchschnittlich kommen zu diesen Spenden ungefähr 130 Spender. Ein Spender muss 18 Jahre alt sein und sich allgemein gesund fühlen. Dann steht der Spende nichts im Wege.

An der Spende selbst, also dessen Durchführung, sind 2 Gruppen beteiligt.

Als aller erstes wäre da natürlich der Blutspendedienst des DRK zu nennen. Von uns immer liebevoll nur "das Team" genannt. Das sind hauptberufliche Kranken- und Gesundheitspfleger/-innen, Rettungsassistenten/-tinnen und Arzthelfer/-innen, die im Auftrag des DRK von Blutspende zu Blutspende fahren. Dafür steht ihnen ein 7,5 Tonner auf MAN Fahrgestell zur Verfügung, mit dem sie ihr gesamtes Material transportieren. Sie sind Angestellte des DRK-Blutspendedienstes. Für unsere Region kommen die Kollegen aus Rastede und gehören dem sogenannten NSTOB-Verband (Niedersachsen, Sachsen, Thüringen, Oldenburg, Bremen) an, mit Hauptsitz in Springe bei Hannover. Auch der Arzt ist beim Blutspendedienst unter Vertrag und erhällt eine Aufwandsentschädigung.

Als zweites wäre da dann unsere Bereitschaft zu nennen. Unsere Helfer organisieren alles drum herum. Von den Räumlichkeiten, die uns schließlich jeweils 3-mal im Jahr zur Verfügung stehen, bis hin zur Verpflegung.

Eine Blutspende beginnt für uns bereits mehrere Tage im vorraus. Vorräte müssen besorgt, Salate gemacht und Material verladen werden. Am Tag der Spende sind wir dann 2 Stunden vorher vor Ort um alles für das Team und euch Spender vor zu bereiten. Die Spende endet für uns in der Regel um 21:30 Uhr.

Es ist aber nicht nur unsere Aufgabe das Essen zu organisieren und zu stellen. Außerdem besetzen unsere Helfer die Anmeldung und kümmern sich um Spender. Dafür sind im Spenderraum immer 1-2 Helfer von uns präsent.

All das leisten wir Ehrenamtlich und uneigennützig.

Wer jetzt noch Fragen zum Ablauf der Blutspende hat, oder sich die Frage stellt "Was passiert eigentlich mit meinem Blut?", der kann auf die untenstehenden PDF-links klicken. Unbeantwortete Fragen beantworten wir auch gerne persönlich.

Information über die Blutspenden

Wer Lust gefunden hat uns bei den Blutspenden zu unterstützen, ist zu unseren Gruppenabenden herzlich eingeladen. Termine findet ihr auf Facebook. Wir freuen uns auf euren Besuch.